Buffalo Springfield

Gegründet 1966 von Stephen Stills, Neil Young, Jim Messina, Richie Furay, Dewey Martin und Bruce Palmer — vereinigte 4 grossartige Sänger, 3 inspirierte (und sehr verschiedene) Songwriters und 3 komplementäre Gitarristen.

Ihr grosser Hit "For What It's Worth", ein Kommentar einer Konfrontation zwischen der Polizei und Hippies auf dem Sunset Strip, ist ein oft gespielter 60er Hit. Ihr Album „Buffalo Springfield Again“ (auch bekannt unter dem Namen Stampede) gilt als das Masterpiece der Band.

» for what its worth
Album: Buffalo Springfield, 1966. Elektra Records. Geschrieben von Stephen Stills.

www.warr.org/buffalo.html